Racism in the US: From the Beginning to Today
 | BWG
Read Time:8 Second

Racism in the US: From the Beginning to Today | BWG

0 0



George Floyd is dead. He died in Minneapolis on May 25, 2020 by police violence – and George Floyd is black. Information that should be superfluous. .

source

Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

24 thoughts on “Racism in the US: From the Beginning to Today | BWG

  1. Es ist doch nicht nur in den USA warum reden da alle immer die USA so schlecht ich bin auch dunkelhäutig und werde in Deutschland rassistisch beleidigt aber in den USA wurde ich noch nie rassistsich beleidigt

  2. Systematischer rassismus gibt es nicht nur in der usa. Ich habe mich mal bei audi vor ort als automobilekaufmann beworben der geschäftsleiter sagte mir sie könnten mich nicht annehmen wiel sie schon einen praktikanten haben eine woche später höre ich von nem freund das er bei audi angenommen wurde obwohl er sich nach mir dort beworben hat ich hab ihn gefragt

  3. George Floyd ist nicht daran gestorben, weil ihm die Luft angehalten wurde. Das zeigt die Autopsie deutlich. George Floyd war ein Krimineller Junkie, deswegen ist er gestorben. Und Rassismus hat mit diesem Vorfall rein gar nichts zu tun. Außer man ist ein Ideologe,dann sieht man das so. Dann biegt sich die Realität nach seinen Wünschen. PS: Rassismus hat ebenfalls seinen Ursprung nicht in der Sklaverei, und die Periode des transatlantischen Sklavenhandel wird in diesem Video auch sehr verzerrt und nicht wahrheitsgetreu aufgezeigt.

    Die statistiken beweisen rein gar nichts. Die beweisen bloß dass Ideologen Diesel so deuten, wie sie die Welt gerne sehen möchten. Bin bei genauerer Betrachtung, ergibt sich ein anderes Bild.

    PS: lustigerweise sind es meistens diejenigen die empört über die Apartheid sind (zurecht) jetzt für eine Impfapartheid. Diese wird mit denselben absurden Mitteln gerechtfertigt wie du früher die Rassentrennung. Was für eine unglaubliche Heuchelei

  4. Ich würd mal das Vorstrafen Register durch lesen der Typ war naja ich sag jetzt nichts Rassismus is klar existiert und ist scheisse aber um den Wein ich keine Tränen nach .
    Und mir egal was für eine Hautfarbe aber Arschloch is Arschloch

  5. Nicht einmal hat er Malcolm X und Muhammad Ali erwähnt, die so viel für die Freiheit der Schwarzen getan haben. Ohne die beiden Helden wäre es nie nie so zur Freiheit gekommen.
    🇺🇲🤲🏾🥊🥊🦋🐝✊🏾🇺🇲

  6. Es ist schlimm, und das im 21Jahrhundert!!!!! Haben die die Menschen nichts gelernt????? Ich bin eine halbe Oglala Lakota sioux Women, und eine halbe Italienerin ❣❣❣❣Ich wohne viele Jahre in der Schweiz!!!! Habe aber keine schlechte Erfahrung gemacht!!!! Aber auch hier gibt es viele falsche Vorstellungen von Indigene und Schwarzen Völker 😥😥😥😥❣❣❣❣❣❣

  7. kam mitte der 80 iger nach süd calif. total ohne jegliche vorurteile – ganz wie man es uns eintrichterte: vorurteile: nein !! aber dann schaute ich mich um und was ich sah waren viertel mit mexikanern, viertel mit schwarzen, die alle überzeugt earen, daß sie rs rh nie zu was bringen würden und das traurige ist, daß sie sich dementsprechend verhielten und sich selbst jegliche chance verscherzten, was gangs attraktiv macht: da bist de wer ! ha! landest im knast und zukunft verbaut. ergo benimm dich wie ein 'gangsta' und so wirst behandelt. rede ghetto slang und du wirst dementsprechend betrachtet. meine beobachtungen.

  8. Es ist ironish daß, wenn die NAZIs hat Amerkanish Rassengesetze gelesen, sie hat gedackt sie zu schwierig war. Mann braucht ein viertel Juden unreinsig zu sein, aber Jim-Crow darf nicht 'one drop of black blood' soll Mann sein Frieheit weiter haben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

6 Things the USA DOES BETTER than GERMANY - opinion of a GERMAN Previous post 6 Things the USA DOES BETTER than GERMANY – opinion of a GERMAN
Free university education in Germany Next post Free university education in Germany